29. March 2019

Heute möchte ich Ihnen unsere smarte und moderne Plattform Skolar vorstellen, welche von uns - einem jungen Dresdner Unternehmen entwickelt wurde um Schule zu vereinfachen. Denn unsere Vision ist es, durch Digitalisierung den Schulalltag aller Beteiligten zu erleichtern.

Im Folgenden zeige ich Ihnen einige ausgewählte Szenarien auf, welche so an Schulen tagtäglich vorkommen und jeder Beteiligte nur zu gut kennt. Anhand dieser Beispiele wird deutlich wie die Kommunikation zwischen Schule, Lehrern, Schülern und deren Eltern scheitert. Dies ist im 21. Jahrhundert nicht mehr zeitgemäß.

Schüler kamen morgens in der Schule an, und erfahren erst vor Ort, auf Nachfrage im Sekretariat, dass die erste Stunde ausfällt.
_________________________________________________________________________

Die Schüler sind im Nebengebäude A der Schule, doch der Raum hat sich aufgrund Lehrerausfalls kurzfristig geändert. Eine Antwort auf den neuen Raum, könnte nur das schwarze Brett im Foyer des Hauptgebäudes liefern, welches auf der anderen Straßenseite ist.
_________________________________________________________________________

Lehrerin Müller möchte für ihre Klasse den Elternsprechtag organisieren - sie druckt daher Listen mit Terminen für Eltern aus, und gibt für Rückfragen ihre private Telefonnummer preis.
_________________________________________________________________________

Diese Form der Kommunikation ist weder modern noch effektiv - eine digitale Lösung muss her!

Genau hier setzt Skolar an. Mit unserer Online Plattform für Schulen können alle wichtigen Abläufe im Schulalltag komfortabel verwaltet und kurzfristige Meldungen schnell kommuniziert werden. Wir optimieren zeitraubende Prozesse, die bisher ein hohes Maß an manueller Arbeit erforderten - zum Beispiel der Stunden-und Vertretungsplan, Notenverwaltung, Krankmeldungen oder die Organisation des Elternsprechtags.
In diesen und vielen anderen Fällen vereinfacht unsere, auf PCs und mobile Endgeräte optimierte Schulplattform, Abstimmungsprozesse und entlastet alle Beteiligten.

Um eine zeitgemäße Kommunikation zu gestalten, entwickelten wir eine digitale Plattform, auf welcher Schüler, Lehrer und Eltern näher zusammenkommen.

Aktuell suchen wir in weitere Pilotschulen, welche bereit sind, unsere Software einzusetzen und sich mit uns von Zeit zu Zeit austauschen, damit wir unsere Plattform in der Praxis testen und mit Ihrer Hilfe stetig verbessern können. Sie können selbstverständlich im Rahmen des Pilotprojektes alle Module von Skolar verwenden und kostenfrei nutzen.

Von einer Partnerschaft profitieren nicht nur wir - sondern vor allem Ihre Schule:
Sie haben über den Austausch einen direkten Einfluss auf die Weiterentwicklung von Skolar und somit die Möglichkeit, ein System zu genießen, dass optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist.
Wir freuen uns, wenn Sie unser gesamtes Modulpaket verwenden, inklusive der Hardware für die Digital Signage, welche wir Ihrer Schule selbstverständlich zur Verfügung stellen.
Neue Funktionen, können Sie schon vor der offiziellen Veröffentlichung testen.

Darüber hinaus ermöglicht die Skolar Schulplattform das einfache Erstellen weiterer Apps. Sollten Sie spezielle Anforderungen für Ihre Schule haben, würde ich mich freuen, wenn wir uns bei Gelegenheit dazu austauschen könnten. Ihr Anliegen und Feedback behandeln wir mit höchster Priorität.

Skolar sorgt für ein hohes Maß an Transparenz und erlaubt es Schulen, sich technologisch am Puls der Zeit zu bewegen – ohne dafür Kompromisse in Sicherheitsfragen eingehen zu müssen.

Bei Interesse oder Fragen können Sie mich jederzeit direkt anrufen unter der 0351 41883666 oder mir eine E-Mail schicken.

Starten Sie jetzt mit uns durch!


Geschaffen für alle Beteiligten.

Die Skolar Schulcloud bringt Lehrkräfte, Eltern und Schüler näher zusammen. Sie schafft neue Kanäle für den direkten, unkomplizierten Austausch zwischen Menschen, Gruppen und Gremien. Zudem vereinfacht die Lösung zahlreiche Arbeits- und Verwaltungsprozesse.